FANDOM


Der Karrieremodus ist der wichtigste Modus in FIFA. Man übernimmt einen Verein und man kümmert sich um Transfers, Jugendspieler, Vertragsverlängerung usw. Man kann auch selber spielen und seine Wunschformation und Mannschaft zusammenstellen. Man ist 15 Jahre lang Manager.

PrestigeBearbeiten

Man verdient mit Siegen Prestige Punkte. Je besser der Prestige, desto besser werden die Angebote anderer Vereine, die sie verpflichten wollen.

ZieleBearbeiten

Jeder Verein gibt Ziele vor. Zum Beispiel die zweite Pokal Runde erreichen oder die Liga gewinnen. Meistens werden 3 Ziele vorgegeben. Ist man zu schlecht, besteht die Gefahr gefeuert zu werden. Der Prestige stürzt ab und man kann anstatt 5 Sterne Vereine nur 3 Sterne Vereine trainieren und managen.

ScoutingBearbeiten

In den FIFA Spielen gibt es auch Scouting. In FIFA 12 wurde das Scouting-Netzwerk verbessert. Ein Scout( seit FIFA 12 auch 3 Scouts) geht auf Talentsuche in Afrika, Australien/Ozeanien, Europa oder Amerika (seit FIFA 12 auch Länder). Die gescouteten Spieler sind meist zwischen 16-20 Jahre alt (seit FIFA 12 14-16).

TransfersBearbeiten

Das beste am Karrieremodus ist aber die Transferperiode im Sommer und im Winter. Man verhandelt mit Vereinen um einen Spieler. Man bietet eine Ablösesumme für den Spieler und wenn der Verein diese annimmt, verhandelt man mit den Spieler. Entweder nimmt er das Angebot an oder lehnt ab oder wird bei einen anderen Verein unter Vertrag genommen.